Unterrichtsvorschläge

Das Projektteam bestehend aus Projektmanager*innen, Historiker*innen und pädagogischen Expert*innen, entwickelt Unterrichtsvorschläge, die eine Auseinandersetzung mit der Geschichte der österreichisch-ungarischen Grenzregion ermöglichen. Im Rahmen von Lehrer*innenseminaren werden gemeinsam mit interessierten Pädagog*innen aus Österreich und Ungarn ausgewählte Unterrichtsvorschläge weiterentwickelt, die Pädagog*innen in beiden Ländern zur Verfügung gestellt werden. Hierfür konnte die Pädagogische Hochschule des Burgenland als Kooperationspartner gewonnen werden. Die Teilnahme an den Seminaren gilt als Fortbildungsveranstaltung für Lehrer*innen. Eine weitere Aktivität in diesem Zusammenhang stellt die Erarbeitung von museumspädagogischen Angeboten zu den Projektthemen dar.

Publikationen: